Kategorie: nova Blogbeitrag

US Gesundheitsreform – Viel Lärm um nichts!

Das spektakuläre Scheitern des durch die Republikanische Partei eingebrachten Gesundheitsreformgesetzes (American Health Care Act – AHCA) könnte den Titel von Shakespeares Komödie „Much Ado About Nothing“ – viel Lärm um nichts – tragen. In der am vergangenen Freitag zur Abstimmung im Repräsentantenhaus vorgesehenen Gesetzesversion hätten nach Schätzungen des Congressional Budget Office (CBO) bis zum Jahr … US Gesundheitsreform – Viel Lärm um nichts! weiterlesen

USA: Arbeitslos ins Krankenhaus?

Auch Krankenhäuser und Krankenhausketten sind an der Börse notiert. Doch gilt es als Anleger, gewisse Unterschiede zwischen den diversen Krankenhausbetreibern zu beachten: Das Geschäft europäischer Krankenhausbetreiber ist verhältnismäßig stetig, ebenso wie der Großteil des restlichen Gesundheitssektors. Anders ist die Situation jedoch bei amerikanischen Krankenhausbetreibern. von Oliver Kaemmerer Wie die folgende Tabelle zeigt, waren zum Ende … USA: Arbeitslos ins Krankenhaus? weiterlesen

Deutsche Gesundheitsausgaben auf Rekordhoch

EUR 344 Mrd. wurden 2015 in Deutschland für Gesundheit ausgegeben, teilte das statistische Bundesamt in Wiesbaden am Dienstag mit. Die Gesundheitsausgaben, die um 4,5% (EUR 15,0 Mrd.) über denen des Vorjahres lagen, wuchsen somit zum 4. Mal in Folge schneller als das Bruttoinlandsprodukt. Auch für das Jahr 2016, für das endgültige Zahlen noch nicht vorliegen, … Deutsche Gesundheitsausgaben auf Rekordhoch weiterlesen

Gesundheitsausgaben: Wahrnehmung fernab der Realität

Wie das Markt- und Meinungsforschungsinstitut Ipsos Mori in einer vor kurzem veröffentlichten Studie mit dem Titel „Perils of Perception” herausfand, stimmen Wahrnehmung und Realität oftmals nicht überein. Ipsos Mori befragte in 40 Ländern Menschen zur Bevölkerungsstruktur und gesellschaftsrelevanten Themen und fand dabei heraus, dass es stellenweise signifikante Unterschiede zwischen der Wahrnehmung und der Realität gibt. … Gesundheitsausgaben: Wahrnehmung fernab der Realität weiterlesen

Anstieg der Gesundheitsausgaben – Alter ist nicht alles

Der demographische Wandel, also das Wachstum und die Alterung der Weltbevölkerung, wird landläufig als ein wesentlicher Treiber für den wachsenden Kostendruck im Gesundheitswesen genannt. Da ältere Menschen (über 65 Jahre) deutlich mehr Gesundheitsprodukte und -dienstleistungen in Anspruch nehmen als jüngere, liegt dieser Gedanke nahe. von Oliver Kämmerer, Dipl. Volkswirt, geschäftsführender Gesellschafter, nova fund management GmbH … Anstieg der Gesundheitsausgaben – Alter ist nicht alles weiterlesen